TOP Ö 7: Anträge und Anfragen

Aus dem Publikum stellte eine Zuschauerin eine Frage zu dem Antrag zu den  Vertretungsstundenregelungen, den Sie vorherige Woche der Verwaltung sowie den Mitgliedern des Kitaauschusses zukommen lassen hat. Laut Antrag kam es in den letzten Monaten vermehrt zu krankheitsbedingten Schließungen in den Salzbergener Kindertagesstätten. Zudem beinhaltet der Antrag mehrere Fragen zu dem Thema.

 

Bürgermeister Kaiser erklärte, dass es nicht vermehrt, sondern nur vereinzelt zu krankheitsbedingten Schließungen bzw. zu Reduzierungen der Betreuungszeit kam.

 

Die Frage, warum die Vertretungsstunden nicht aufgestockt werden, beantwortete Kaiser damit, dass die Verwaltung sich im Rahmen der Vertretungsstunden in den Vorgaben des Landkreises bewegt. Eine Erhöhung der Vertretungsstunden wurde im Landkreis kontrovers diskutiert, abschließend jedoch wieder verworfen. Aus den oben genannten krankheitsbedingten, vereinzelten Reduzierungen des Betreuungsangebotes könnte man noch keinen tatsächlichen erhöhten Bedarf ableiten.

 

Aus dem Antrag stellte sich ebenfalls die Frage, warum keine Notgruppen organisiert werden. Bürgermeister Kaiser erwiderte, dass bei Bedarf Notgruppen gestellt werden. Diese können jedoch nur im Rahmen des vorhandenen Personals gebildet werden. Eine kindergartenübergreifende Zusammenlegung in einer Notgruppe wäre aus pädagogischer Sicht nicht zielführend und auch keine Alternative, da hier für die Kinder die wichtigen Bezugspersonen fehlen würden.

 

Zu der Frage, ob eine Möglichkeit besteht, die Schließungstage zu verringern, entgegnete Bürgermeister Kaiser, dass sich die alten sowie die neuen Schließungstage auf einem normalen Niveau bewegen. Eine Verringerung würde im Konflikt mit der als Arbeitgeber bestehenden Fürsorgepflicht gegenüber den Erzieherinnen stehen. Auch hier müsse schließlich die Möglichkeit gegeben werden, zusammenhängenden Erholungsurlaub zu gewähren.

 

Zusammenfassend sollen die bisherigen Regelungen bestehen bleiben. Eine schriftliche Antwort auf den Antrag soll aber noch erfolgen.

 

Weitere Anträge und Anfragen werden nicht vorgebracht.